Vereinsmitgliedschaft ohne Vertrag

Eine nicht inkorporierte Vereinigung ist eine Organisation, die entsteht, wenn zwei oder mehr Personen für einen bestimmten Zweck zusammenkommen, sich aber entscheiden, keine formale Struktur wie ein Unternehmen zu verwenden. Wird die Erfüllung ihrer Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung durch eine Handlung oder Unterlassung von Mitgliedern oder deren Vertretern, Unterauftragnehmern, Beratern oder Mitarbeitern durch ASCM verhindert oder verzögert, haftet ASCM nicht für Kosten, Kosten oder Verluste, die dem Mitglied in jedem Fall in dem Umfang entstehen, der sich direkt oder indirekt aus einer solchen Verhinderung oder Verzögerung ergibt. Im Laufe der Zeit können die Mitglieder die Zwecke der Organisation oder die Modalitäten für die Durchführung ihrer Angelegenheiten ändern. Sofern es keine ausdrücklichen Regeln für die Änderung von Zwecken oder Regeln gibt, wird davon ausgegangen, dass Änderungen nur mit Zustimmung aller Mitglieder des Vereins vorgenommen werden können. Das stellt oft ein Problem dar, wenn nicht alle Mitglieder zusammenkommen können, um abzustimmen, oder wenn die Entscheidung nicht einstimmig gefasst wird. Verwenden Sie das vom Verband erstellte Antragsformular für die Mitgliedschaft der MECHATROLINK-Vereinigung (Formular 1). Sobald der Antrag eingegangen ist und vom Verein genehmigt wurde, stellt der Verein eine Mitgliedschaftsurkunde aus. Wenn änderungen oder änderungen am Inhalt des genannten Antragsformulars vorgenommen werden, erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, diese Änderung oder Änderung unverzüglich über das MECHATROLINK-Antragsformular für die Mitgliedschaft in der Vereinigung (Form1) mitzuteilen. Jeder Vertrag, der angeblich von der Vereinigung gemacht wird, muss nämlich von einem oder mehreren seiner Mitglieder abgeschlossen werden, da er selbst keine juristische Person ist. In den meisten Fällen bedeutet dies, dass der Vorstand oder die Person, die den Vertrag aufbaut, verantwortlich ist. ASCM haftet oder haftet dem Mitglied gegenüber nicht für ein Versäumnis oder eine Verzögerung bei der Erfüllung oder Durchführung einer Klausel dieser Vereinbarung, wenn und soweit ein solches Versäumnis oder eine Verzögerung durch Handlungen oder Umstände verursacht wird, die außerhalb der angemessenen Kontrolle von ASCM liegen, einschließlich, ohne Einschränkung, Handlungen Gottes , Überschwemmungen, Brände, Erdbeben, Explosionen, Regierungsaktionen, Krieg, Invasion oder Feindseligkeiten (ob Krieg erklärt wird oder nicht), terroristische Bedrohungen oder Handlungen, Unruhen oder andere Unruhen, nationaler Notstand, Revolution, Aufstand, Epidemie, Aussperrungen, Streiks oder andere Arbeitskämpfe (unabhängig davon, ob es sich um die Belegschaft einer der Parteien handelt oder nicht) oder Beschränkungen oder Verzögerungen, die die Beförderungsunternehmen betreffen oder die Unfähigkeit oder Verzögerung bei der Beschaffung angemessener oder geeigneter Materialien betreffen. , Material- oder Telekommunikationsausfälle oder Stromausfall.